Jubiläumsfeier im Kulturhaus

Nachtreffen für Mitwirkende

Freitag, 11.04.2014 12.30-13.10 Uhr

Diese Einladung richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die auf oder hinter der Bühne an der Veranstaltung im Kulturhaus mitgewirkt haben, also auch an die Teilnehmer des Mammutprojektes und an die Veranstaltungshelfer.

Wir wünschen uns, dass möglichst viele Schülerinnen und Schüler an dem Treffen teilnehmen können und dafür vom Unterricht freigestellt werden. Sollte das in Einzelfällen nicht möglich sein, bitten wir um Rücksprache für eine individuelle Regelung.

Mitwirkende aus den Jahrgangsstufen 7 – Q2 treffen sich zu Beginn der 6. Stunde direkt auf der Tribüne der Sporthalle. Wir bitten insbesondere die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Q2 um eine kurze Unterbrechung ihrer Vorberei-tungen zum Abibrunch.

Die Jahrgänge 5 und 6 (Ausnahme Klasse 5E) treffen sich zu Beginn der 6. Stunde mit der laut Stundenplan zuständigen Lehrkraft im entsprechenden Unterrichtsraum und gehen von dort gemeinsam mit der Lehrkraft auf die Tribüne der Sporthalle.

Wir freuen uns auf Freitag. BOT/FOE/MEI





Spendenaktion TAFEL e.V.

Liebe Schule!

Schon vor zwei Jahren haben wir erfolgreich eine Spendenaktion in Kooperation mit der Tafel Lüdenscheid veranstaltet. Auch dieses Jahr würden wir gerne Lebensmittel (wie zum Beispiel: Konserven, Nudeln und weitere haltbare Lebensmittel) sammeln, um sie der Tafel zu spenden, welche diese Bedürftigen zur Verfügung stellt.

Die Aktion findet ausschließlich in der Woche vom 24. März 2014 bis zum 4. April 2014 statt. Ihr könnt in dieser Zeit Eure Spenden im SV-Büro abgeben.

Wir würden uns über eine große Beteiligung freuen.

EURE SV


Schulfrühstück als Auftakt

Mit einem wunderbaren Frühstück für die ganze Schule begann die Jubiläumswoche.

Ein Dankeschön an alle Beteiligten.

Mehr dazu in der Presse und in der Fotogalerie.


Auszeichnung BGL-Excellence 2014

Vorschläge zur Würdigung besonderer Leistungen von Schülerinnen und Schülern können bis 6. Juni eingereicht werden. weiter lesen


Liebe Ehemalige des Bergstadt–Gymnasiums Lüdenscheid

Die Alumni–Vereinigung unserer Schule und die Schulleitung lädt die Jahrgänge 1974, 1984, 1994 und 2004 herzlich zum Ehemaligentreffen am 10.05.2014 um 17:00 Uhr in das Bergstadt-Gymnasium Lüdenscheid ein.

Download Infoblatt


Unser Leitbild

Bildung - Verantwortung - Mensch sein

Bildung

Wir streben eine Bildung an, die

  • Ergebnis engagierten und zielgerichteten Lernens und Lehrens ist,
  • sich alle Schülerinnen und Schüler in einem individualisierten Unterricht aneignen können,
  • durch Studien- und Berufswahlorientierung, Praktikum und Beratung Perspektiven schafft und Ausbildungschancen eröffnet,
  • fundiertes Fach- und Allgemeinwissen beinhaltet und wissenschaftspropädeutisch für die Anforderungen eines Hochschulstudiums qualifiziert,
  • umfassend und nachhaltig auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet.

Verantwortung

Jeder übernimmt Verantwortung

  • für sein eigenes Tun und das Wohl anderer innerhalb und außerhalb der Schule,
  • für ein respektvolles und tolerantes Miteinander in gegenseitiger Wertschätzung,
  • für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohle aller am Schulleben Beteiligten,
  • für eine vorbehaltlose und aufgeschlossene gegenseitige Begegnung,
  • für eine engagierte, leistungsbereite, selbstbewusste und besonnene Herangehensweise an die gestellten Anforderungen.

Mensch sein

Mensch sein bedeutet für uns

  • Fehler und Unvollkommenheit des anderen zu akzeptieren und als Chance zu sehen,
  • jeden einzelnen Menschen mit seinen Talenten und Begabungen in den Mittelpunkt aller Bemühungen zu stellen, unabhängig von sozialer und ethnischer Herkunft und somit Vielfalt als Wert und Bereicherung wahr- und  ernst zu nehmen,
  • den Menschen als kulturelles und geistiges Wesen zu fordern und zu fördern und  nicht vornehmlich die Wirtschaftlichkeit des Einzelnen zu sehen,
  • Kultur, z.B. im Sinne von Kunst, Theater, Musik, Literatur, Sport, Schulfahrten und Schulfesten als wesentlichen Bestandteil des Schullebens zu verstehen, aktiv zu gestalten und dabei Freude, Trauer, Spaß, Ernsthaftigkeit und Ausgelassenheit miteinander zu teilen,
  • eine Gemeinschaft zu formen, die auf der Basis von Traditionen und Ritualen Zugehörigkeitsgefühl schafft und einen hohen Identifikationswert hat.

Nach oben

 

Herzlich Willkommen am BGL