Zwei Kollegen des Bergstadt-Gymnasiums wechseln in die Schulleitung des Zeppelin-Gymnasiums

Am Montag, den 10.8.2015, verabschiedete das Kollegium des Bergstadt-Gymnasiums und Vertreter der Eltern Sebastian Wagemeyer und René Jaques, die zum neuen Schuljahr an das Zeppelin-Gymnasium Lüdenscheid wechseln.

Sebastian Wagemeyer, ehemaliger Schüler des Bergstadt-Gymnasium, war eng mit der Amelandfahrt verbunden, die er über 24 Jahre als Betreuer, Begleiter und ab 2007 als Leiter begleitete. Er unterrichtete am Bergstadt-Gymnasium die Fächer Englisch und Geschichte. Seit 2011 war er Mittelstufenkoordinator, außerdem organisierte er u.a. die Londonfahrt für die Oberstufe und war Mitglied der Schulband „Glutamat“.

Sebastian Wagemeyer wurde zum 01.08.2015 von der Bezirksregierung Arnsberg als neuer Schulleiter des Zeppelin-Gymnasium bestellt.

Oberstudienrat René Jaques war seit 2004 Lehrer für Latein und Ev. Religion am Bergstadt-Gymnasium. Neben seinen Aufgaben als Lehrer war er viele Jahre Beratungslehrer in der Oberstufe, betreute Schülerinnen und Schüler bei ihren Auslandsaufenthalten und war Mitglied des Lehrerrats und der Schulkonferenz. Seit 2013 ist René Jaques zudem auch Mitglied des Personalrats in Arnsberg.

Ab dem 10.08.2015 ist Herr Jaques stellvertretender Schulleiter am Zeppelin-Gymnasium.

Das BGL verliert zwei engagierte, verlässliche und sehr kompetente Kollegen und ebenso beliebte Lehrer. Wir wünschen ihnen in ihren neuen Wirkungskreisen alles Gute.




Erster Schultag am BGL

Wir freuen uns 140 neue Fünftklässler begrüßen zu dürfen. Am 12.8. haben sie nach der kurzen feierlichen Begrüßung in der Pausenhalle ihre neuen Klassenkameraden kennengelernt und die Schule schon ein wenig erkundet.

Herzlich willkommen!


SV-Sommergewinnspiel auf Instagram

(klicke auf das Bild und erfahre mehr)

Einsendeschluss: 18. August 2015


Zum Abschluss des Jubiläumsjahres unserer Schule ist das neue Jahrbuch des Bergstadt-Gymnasiums erschienen. Darin sind viele Informationen über das vergangene und gegenwärtige Leben am BGL zu finden, zusammen mit Hunderten von Bildern.
Das Jahrbuch hat einen Umfang von 244 Seiten und ist zum Preis von 10 Euro im Sekretariat der Schule zu haben. Das Inhaltsverzeichnis gibt es hier.


Unser Leitbild

Bildung - Verantwortung - Mensch sein

Bildung

Wir streben eine Bildung an, die

  • Ergebnis engagierten und zielgerichteten Lernens und Lehrens ist,
  • sich alle Schülerinnen und Schüler in einem individualisierten Unterricht aneignen können,
  • durch Studien- und Berufswahlorientierung, Praktikum und Beratung Perspektiven schafft und Ausbildungschancen eröffnet,
  • fundiertes Fach- und Allgemeinwissen beinhaltet und wissenschaftspropädeutisch für die Anforderungen eines Hochschulstudiums qualifiziert,
  • umfassend und nachhaltig auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet.

Verantwortung

Jeder übernimmt Verantwortung

  • für sein eigenes Tun und das Wohl anderer innerhalb und außerhalb der Schule,
  • für ein respektvolles und tolerantes Miteinander in gegenseitiger Wertschätzung,
  • für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohle aller am Schulleben Beteiligten,
  • für eine vorbehaltlose und aufgeschlossene gegenseitige Begegnung,
  • für eine engagierte, leistungsbereite, selbstbewusste und besonnene Herangehensweise an die gestellten Anforderungen.

Mensch sein

Mensch sein bedeutet für uns

  • Fehler und Unvollkommenheit des anderen zu akzeptieren und als Chance zu sehen,
  • jeden einzelnen Menschen mit seinen Talenten und Begabungen in den Mittelpunkt aller Bemühungen zu stellen, unabhängig von sozialer und ethnischer Herkunft und somit Vielfalt als Wert und Bereicherung wahr- und  ernst zu nehmen,
  • den Menschen als kulturelles und geistiges Wesen zu fordern und zu fördern und  nicht vornehmlich die Wirtschaftlichkeit des Einzelnen zu sehen,
  • Kultur, z.B. im Sinne von Kunst, Theater, Musik, Literatur, Sport, Schulfahrten und Schulfesten als wesentlichen Bestandteil des Schullebens zu verstehen, aktiv zu gestalten und dabei Freude, Trauer, Spaß, Ernsthaftigkeit und Ausgelassenheit miteinander zu teilen,
  • eine Gemeinschaft zu formen, die auf der Basis von Traditionen und Ritualen Zugehörigkeitsgefühl schafft und einen hohen Identifikationswert hat.

Nach oben

 

Herzlich Willkommen am BGL